logo

Die Buchfink-Gruppe (nachmittags)

Hallo, unser Kindergartentag beginnt um 12.30 Uhr.

Wir sind zwei „Zahnlücken“! Darauf sind wir ganz besonders stolz. „Zahnlücken“, so heißen bei uns die Kinder, die bald in die Schule kommen. Viele „Zahnlücken“ gehen, ein Jahr vor der Einschulung viermal in der Woche für eine Stunde in die Grundschule zur Sprachförderung. Die Erzieherinnen bringen uns hin und holen uns dann wieder ab. Es ist eine gute Möglichkeit die Schule schon mal kennenzulernen. Wir gehen da nicht hin, weil wir kein Deutsch sprechen können – das können wir ganz gut. Aber man kann immer besser werden, das haben wir gelernt.

Wir lernen überhaupt viel in unserer Nachmittagsgruppe. Besonders, weil wir dort viele Kinder aus ganz verschiedenen Ländern sind. Die Eltern von Leylas Mama sind Kurden und Leylas Papa kommt aus Peine.

Und dann sind da noch Ahmed und Jasmin aus dem Libanon und aus Kasachstan. Alle erzählen natürlich, wie es zuhause zugeht – das ist ganz unterschiedlich, weil es überall andere Sitten und auch unterschiedliches Essen gibt.

Wir essen immer gemeinsam, jeder bringt etwas von zuhause mit.

Alle achten besonders darauf, dass wir richtig gesundes Essen haben. Donnerstags ist „Obsttag“ und freitags „Kochtag“. Da bereiten wir unser Essen selbst zu. Wir schneiden Gemüse und Obst und lernen dabei, wie man mit einem Messer umgeht.

Etwas ganz Besonderes ist unser Stuhlkreis, hier besprechen wir „Wichtiges“. Zum Beispiel wie es beim Turnen war, da gehen wir nämlich einmal in der Woche hin.

Und bei dem ganzen Programm kommt das Spielen auch nicht zu kurz. Wir basteln, puzzeln „lesen“, singen und toben. Je nach Wetter sind wir drinnen oder draußen.

Gegen 17.00 Uhr sind wir alle wieder zuhause oder auf dem Weg dorthin und freuen uns auf den nächsten Tag – und vielleicht bald auf dich.